Herrenmatch in Basel 23. Juni 2018

Zürich – Thun; 09:07
Gegen die Zweiten der Meisterschaft sind wir kampfbetont ins Spiel gestartet, erst in der fünften Minute gingen wir 0:1 in Rückstand. Diesmal konnte Ueli im Goal nichts ausrichten.
Wir zeigten Stärke und Louis glich im Überzahlspiel nach einem schönen Querpass mit Direktschuss zum 1:1 in diesem Viertel aus.
Im 2. Viertel wurde unsere Leistung schlechter aufgrund der Müdigkeit doch wir hielten stark dagegen und so wurde der Rückstand auf den Gegner nur minim.
Nach dem Seitenwechsel und einem Tadel vom Ueli gaben wir nochmals Vollgas und haben ein paar Goals aufgeholt. Eine Gegnerin wurde daraufhin etwas wütend und musste Alex ins Gesicht schlagen. Als Dank dafür hat sie der Schiri dann aus dem Spiel geworfen.
Im letzten Viertel gaben wir nochmal Vollgas wir konterten oft mit Janic und Loris. Durch dieses schnelle Umschalten konnten wir zum 09:07 aufholen.
Nach dem Spiel waren wir zwar ein bisschen enttäuscht aber auch Stolz, dass das Team jetzt gemeinsam mit jungen und mit erfahrenen Spielern harmoniert.
.
.

Comments are closed.